invert-default-slider-image

Was passiert bei uns?

Home »  Was passiert bei uns?

2

 

Was passiert mit Ihren defekten Speichermedien bei uns?

    • Nach dem Eintreffen in unserem Haus wird Ihr Datenträger prompt von unseren geschulten Spezialisten in Empfang genommen.
    • Danach werden Harddisks für eine erste zerstörungsfreie Diagnose in unseren Reinräumen der Reinheitsklassen 10 und 100 auf mechanische Defekte untersucht.
    • Wir starten defekte Festplatten nicht hoch, weil wir keine weiteren mechanischen Beschädigungen (Kratzer) auf den sensiblen Datenscheiben verursachen wollen!
      Lesen Sie dazu auch unsere Fehlerbeschreibung zu IBM Festplatten!
    • Erst wenn wir 100% sicher sind, dass wir dadurch keinen größeren Schaden für Ihre wertvollen Daten anrichten, beginnt Phase 2 unserer erprobten Diagnose.
    • Fehlererkennung, bzw. Behebung.
    • Sowie Auslotung der Möglichkeit für eine Wiederherstellung Ihrer wichtigen Daten.
    • Danach ergeht ein Kostenvoranschlag (mit Angabe der Fehlerart, der Kosten und der zu erwartenden Datenrettungsdauer) an Sie. Nun können Sie auch schon das Speichermedium wählen, auf dem Sie Ihre Daten zurück haben möchten.
    • Nachdem Sie sich für die Datenrettung entschieden haben, erfolgt die Auftragserteilung Ihrerseits.
  • Erst bei Lieferung der Daten werden die Kosten für die Datenrettung fällig.
    Durchschnittliche Dauer der Datenrettung 1 – 3 Arbeitstage.

D1e

 

 

 

 

 

 

 

Ergänzend möchten wir Ihnen sagen:

Geben Sie Ihre defekte Harddisk und natürlich erst recht Ihr RAID-System nur einem spezialisierten Datenrettungsunternehmen mit erstklassiger Ausstattung zur Begutachtung.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass 80% der defekten Festplatten, deren Daten man nicht mehr rekonstruieren konnte, leider sogenannten Erstversuchen (z.B. durch Freunde) zum Opfer gefallen sind.

Lässt sich eine Harddisk nicht mehr ansprechen oder wird sie vom Computer nicht mehr erkannt, dann sollte sie

kein einziges Mal

mehr unter Strom gesetzt werden. Nicht einmal zur Feststellung ob es sich um einen elektronischen oder mechanischen Defekt handelt.